Song of the Week
Kommentare 2

Song der Woche: Arcade Fire – No Cars Go (2007)

Mit etwas Verzögerung der letzte Song der Woche: Arcade Fire – No Cars Go. Arcade Fire gehört bei mir zusammen mit Radiohead, The Doors oder auch Pink Floyd in die glorreiche Liste der Bands mit denen ich mich anfangs etwas schwer getan habe. Das war auch der Grund warum ich letztes Jahr nicht beim Arcade-Fire-Konzert in der Wuhlheide war. Eine Entscheidung die ich inzwischen auf jeden Fall bereue.

So langsam kann ich mich nämlich immer mehr mit der Band rund um das Ehepaar Win Butler und Régine Chassagne  anfreunden. Eine Band, die neben dem typischen Rockinstrumenten auch eine Vielzahl eher untypische Instrumente einsetzt und so einen einmaligen Sound kreiert. Einen Sound, der sie bei den Kritikern zu einer der, wenn nicht sogar die beliebteste Band unserer Zeit machen. Und so langsam kommt auch immer mehr der kommerzielle Erfolg. Ich mein welche heutige Indie-Band kann  schon die Wulheide füllen? Also in diesem Sinne:

„We know a place where no spaceships go
We know a place where no subs go“

 

2 Kommentare

  1. Wunderbarer Song! Leider bin ich nicht so recht von dem neuen Album überzeugt, ich halte mich also einmal mehr an Neon Bible & Co… Liebe Grüße, Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.